Südafrika-BLOG, Herbst 2016

„Whale-Wine-Wild“-Fotoreise; Herbst 2016

Südafrika-BLOG, Herbst 2016 – 06-11-2016
…wir hatten die letzte Zeit wirklich fast kein Wlan – oder dann nur afrikanisches 😉 Wie auch immer – auch der zweite Teil der Reise im Krügerpark war BIG FIVE! Den Leopard haben wir zwar nicht gesehen – dafür mega junge Schakale, Cheetah’s – und Impalas :-). Weiterhin haben wir natürlich immer wieder fein gegessen, an schönen Orten übernachtet, jede Menge Speicherkarten mit Fotos gefüllt und ebenso eine tolle afrikanische Zeit genossen.
Meinen Fotoreise-Teilnehmer danke ich ganz herzlich fürs Vertrauen und die vielen tollen Momente welche ich mit Ihnen zusammen erleben konnte. Hat total Spass gemacht!

Liebe Reisebericht Leserinnen und Leser – das war’s! Aber die nächste Reise kommt bald – und vielleicht sind Sie ja dann auch wieder mit uns dabei? Ich würde mich freuen!
Hakuna Matata. HP Dubler

PS: Haben Sie Anregungen, Meinungen oder Kommentare zum Blog?  –  dann freue ich mich sehr auf ein Mail! hp.dubler(at)foto-dubler.ch

22-10-2016
„Eine Welt in einem Land“ – wie wahr! Einfach immer wieder unglaublich wie verschieden die Gegenden hier sind. Mit Biken, Wandern und Weindegustationen haben wir den heutigen Tag verbracht.
Morgen fliegen wir dann Richtung Norden in den Marloth-Park. Dort warten Wildebeest, Warthog’s, Weberbirds und Waterbuck’s auf uns – aber es gibt nur ganz wenige WLan’s 😉  So werden die nächsten Blogs dann halt nicht mehr ganz so pünktlich, und auch nicht unbedingt täglich kommen. That’s Africa. Aber ich bleibe dran – und Ihr hoffentlich auch…

21-10-2016
Liebe Blog-Leser/innen. Heute waren wir keine Fotoreise – heute waren wir eine Weinreise 😉  Cheers.
Neue Foto’s und so gibt es dann morgen wieder….

 20-10-2016
Was für ein Tag!: Am Morgen eine Jogging-Runde am Strand – dann nach einem kleinen Zmorgen (direkt am Meer) aufs Schiff zu den Walen. Ein chilliger Wal, eine Delphin-Guppe welche uns zum Hafen zurück eskortierte und ein dösender Seehund am Strand. Amazing! Jetzt in Franschhoek angekommen geht es uns auch nicht schlechter… 😉

19-10-2016
Wahrscheinlich muss man schon ziemlich Freak sein, um am Morgen früh, wieder vor dem Frühstück, an den gleichen Strand zu fahren wie am Vortag. Diesmal aber wolkenlos, Sonnenschein pur! Gleicher Standort, gleiches Sujet – 24 Stunden später. So sind sie eben, die richtigen Fotografen 🙂
Nun in Hermanus ist der Himmel noch immer so blau – die Temparaturen mehr als angenehm 😉 aber der Wind auf dem Meer zu stark für unser erstes Whale-Watching 🙁  Wir wären aber keine Fotoreise, hätten wir nicht im Voraus schon ein zweites Boot reserviert. Dann kommen die Wal-Foto’s halt morgen…. 🙂

18-10-2016
Heute waren wir schon ganz früh, also schon vor dem z’Morgen mit der Kamera in der Lagoon-Beach unterwegs – die Sonne hat allerdings noch nicht ganz so mitgemacht wie wir uns das gewünscht hatten – aber trotzdem – es war cool, hat Spass gemacht und das anschliessende Spezial-Morgenessen im Garten unserer Lodge haben wir uns so also richtig verdient und auch ebenso genossen!
… und natürlich sind wir eine richtige FOTOREISE (!) – und sind dementsprechend fast immer mit der Kamera unterwegs – aber wie man weiss oder vielleicht auch schon gelesen hat, gibt es hier in Süd-Afrika noch mega viel mehr was man auf keinen Fall verpassen darf… 😉

17-10-2016
Knuutschblauer, wolkenloser Himmel – bis auf den Tafelberg, wo die berühmte Tischdecke darüber hängt. Schaut cool aus – ist aber fotografisch suboptimal – man sieht dann nämlich nichts…;-)
Bo-Kaap war dann aber lichttechnisch und überhaupt optimal – wie dann auch Camps Bay: Strandfeeling! Sommer! Super Stimmung! Apropos Stimmung; Sunset auf dem Signal-Hill. Ebenfalls perfekt! 

16-10-2016
… wir haben uns für z’Morgen im Olympia-Café entschieden 🙂 Was für eine unglaubliche Atmosphäre – was für ein Leben! Und was für ein Frühstück! Und auch sonst – Kalk Bay ist einfach total cool!
In der halben Stunde Fahrt bis zum Cape of Good Hope hat sich dann auch der Himmel immer blauer gemacht, bist wir dann beim Boulders-Beach schon fast überall die typischen Afrika-Wolken hatten. Das beste Licht und viele fotogene Pinguine haben uns erwartet – hat richtig Spass gemacht!
Und zum Schluss noch ein Dank: wäre ich ein Facebooker würde ich noch massenhaft Fotos vom Nachtessen und der Location hier veröffentlichen – bin ich aber nicht. Darum einfach so: MEGA Location mit MEGA Food ! Thank’s an Thomas für den Tipp! Hat extrem gepasst! War total cool!

15-10-2016
Nach dem Joggen am Fusse des Tafelberges, einem Cappuccino mit einem frischen Müsli im Beleza – da kann’s nur noch gut kommen. … bis ich in den Laden gerade um die Ecke ging wo mich dann fast der Schlag getroffen hat. OMG!! Hilfe! S* – ich habe es vergessen: Es ist bald Weihnachten! Die 3 Ladenkassen – Ehrenwort – waren mit Tannenzweigen geschmückt (!) – ich habe aber im Fall trotzdem noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft 😉

Ansonsten sind, bei leider nicht mehr ganz so schönem Wetter, meine Gäste gut geflogen und happy angereist. Welcome in Africa – mit einem feinen Essen in der weihnachtlich dekorierten Waterfront. Hat richtig Spass gemacht!

14-10-2016
Einige administrativ Sachen zu erledigen ist voll cool – wenn es wie heute Morgen an der Sonne und am Strand ist :-). Sonne pur – knuuutschblauer Himmel – Blick in die Weite….  und ebenso hat auch die anschliessende Fahrt nach Franschhoek zu einem Bekannten noch richtig Spass gemacht. Da ist dann auch das einzige Foto von heute entstanden…. (diese Liegestühle konnte ich für uns reservieren…)…. denn nicht viel später hat mein Auto den Geist aufgegeben. Irgend etwas hat vorne links so fest gelärmt, dass ich das Radio auch bei voller Lautstärke nicht mehr hörte…;-)
Also: Hertz telefonieren und warten…. und just now ist das neue Auto dann gekommen. Wie auch immer – alles hat geklappt und ich bin wieder in Cape Town im Hotel eingecheckt. Ein Bier grad um die Ecke habe ich mir jetzt verdient – die Bar heisst „JC-Pub“ – just chilling 🙂 I love africa. 

13-10-2016
In Kalk Bay ein Morgenessen zu organisieren ist gar nicht so einfach! Sollen wir wie geplant in das altehrwürdige Olympia-Café gehen? Oder doch lieber ins Ohana, ein megaherziges Café mit direktem Blick aufs Meer? Oder beim Super-coolen Bahnhof wo es inmitten vieler Antiquitäten auch ein wunderbares Breakfast gibt? Und da ist auch noch die Gärtnerei – Morgenessen am Strand mit Palmen-Feeling… Ich glaube wir essen in Kalk Bay einfach zwei- oder dreimal z’Morgen 🙂

Ausserdem freut es mich sehr, dass auch ein paar ganz kritische Blogger/innen diesen Reisebericht lesen 🙂 Bitte nehmt aber nicht alles so ernst! Natürlich bin ich nicht hier um herauszufinden, um welche Zeit die Sonne in Cape Town untergeht… – dazu habe ich ein App auf meinem iPhone 😉
 
WENDE DEIN GESICHT DER SONNE ZU, DANN FALLEN DIE SCHATTEN HINTER DICH (Afrikanisches Sprichwort)

12-10-2016
Wo gibt es den besten Espresso und/oder Cappuccino? (der Afrika-Filterkaffee ist nicht mein Ding – sorry) – wie viel Verkehr gibt es durch die Stadt am Morgen um 9:00 Uhr? – ist das Long Street Cafe wirklich so cool wie gesagt wird ? (ist es!!) – ist der Goldwechsel-Kurs auf der Strasse besser als in der Bank? – Wann genau ist in Camps Bay der Sunset angesagt? Es gab viel zu tun heute….  🙂

11-10-2016
In Afrika kann man vieles organisieren – andere Sachen eher nicht. Obwohl wir hier (im Vergleich zur Schweiz) keine Zeitverschiebung haben, laufen die Uhren der Afrikaner einfach langsamer: So ist «Just now» hier eine unbestimmte Zeitangabe: Der Portier hat mir heute Abend vor dem verschlossenen Parking-Tor zugesichert die Schlüssel zu organisieren – nach 10 Minuten kam er mit dem Versprechen retour, dass der Key-Man unterwegs ist – ich sagte danke und gab ihm 20 Rand Trinkgeld… anschliessend habe ich aber keinen von Beiden mehr gesehen…

Wo die beste Musik spielt, wo es die besten Oystern gibt und wann wir wo das beste Licht haben – das geht – und für das bin ich schon ein paar Tage vor meinen Fotoreise-Teilnehmern nach Cape Town gereist – für die beste Fotoreise ever.

(Natürlich – der Key-Man ist dann schon noch gekommen… 🙂 ) 

09-10-2016
Am Samstag geht’s los – unsere grosse WWW-FotoReise startet in Kapstadt!  Whale-Wine-Wild sind unsere Destinationen – mit Start in Kapstadt.
Alles ist parat. Akkus geladen – Speicherkarten gespitzt.
Wir sind mittendrin – und Sie so auch einbisschen dabei 🙂

In den nächsten 2 Wochen berichten wir hier (vorausgesetzt wir haben W-Lan) wie es uns geht; und haben bestimmt auch ein paar Fotos dazu… Herzlich Willkommen und viel Spass 🙂