Cover image

Namibias Highlight Reise 2025

14 Tage Namibias Highlight

Entdecken Sie Namibia in seiner ganzen Pracht – eine Reise zu den Höhepunkten dieses majestätischen Landes. Tauchen Sie ein in eine Welt von atemberaubenden Landschaften, wo endlose Weiten auf faszinierende Tierwelten treffen. In einer exklusiven Gruppe von höchstens 6 Personen erkunden wir die Schätze dieses Landes – eine Reise, die Ihnen unvergleichliche Einblicke und unvergessliche Momente schenkt.

Wir besuchen die begehrtesten Orte Namibias, von den endlosen roten Dünen des Sossusvlei bis hin zu den faszinierenden Tierbegegnungen im Etosha Nationalpark. Doch das ist nicht alles – auf dieser Reise erleben wir auch die Stille, die (fast) nur Namibia zu bieten hat. Eine Ruhe, die die Seele berührt und das Herz öffnet… Und wie immer – Afrika braucht Zeit, und diese Zeit nehmen wir uns auch beim Reisen. 

Packen Sie Ihre Neugier ein und seien Sie bereit für eine Reise, die Ihre Sinne betört und Ihre Abenteuerlust entfacht!

 

Herzlich willkommen!

Herzlichst

HP Dubler
Fotograf / Field Guide

Namibias Highlight

Namibis Highlight

√  Exklusive Reise in kleiner Gruppe mit max. 6 Personen

√  Windhoek – pulsierende Hauptstadt Namibias und kulturelles Zentrum im Herzen des Landes.

√  Die Kalahari – eine faszinierende Wüstenlandschaft voller unberührter Schönheit und reicher Biodiversität.

√  Sossusvlei – eine atemberaubende Wüstenlandschaft mit majestätischen, leuchtend roten Dünen und surrealen Panoramen.

√  Stilvolle und einzigartige Unterkünfte.

√  Twyfelfontein – UNESCO-Welterbe mit prähistorischen Felsgravuren, ein Fenster in die Vergangenheit Namibias.

√  Swakopmund – malerische Küstenstadt mit einer Mischung aus Abenteuer, Kolonialgeschichte und atemberaubender Natur.

√  Grandiose Landschaften, fantastische Lichtstimmungen, riesige Weiten, unberührte Wildnis und wunderbare Menschen

√  Etosha Nationalpark – ein episches Wildnisreich, wo Abenteuer auf Safari unsere Sinne beflügeln.

√  Professionelle Betreuung von HP Dubler.

REISE-BESCHRIEB
14 Tage Namibias Highlight
vom 10.  – 25. Mai 2025

Besammlung am Samstag, 10. Mai 2025 am Flughafen Zürich – Flug nach Windhoek – oder Ihre individuelle Anreise.

TAG 1

Windhoek
Landung am Vormittag in Windhoek und direkte Fahrt zu unserer Unterkunft. Das Hotel Heinitzburg thront hoch über der Stadt mit herrlicher Aussicht auf die Stadt. Es bietet alles für einen erholsamen Aufenthalt und die ersten afrikanischen Sonnenstrahlen. Am Nachmittag unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch Namibias Hauptstadt und lassen uns von dem Mix aus kolonialer Architektur und Moderne verzaubern. Vielleicht geniessen wir den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein von der Terrasse mit Blick auf die Stadt.

TAG 2

Kalahari
Wir geniessen unseren ersten Morgen in Namibia und lassen uns das Frühstück schmecken. Die Bagatelle Kalahari Game Ranch ist unser nächstes Ihr Ziel. Wie eine Oase liegt sie inmitten der rot leuchtenden Sanddünen, die für die Kalahari so typisch sind. Kommen Sie in aller Ruhe an und lassen Sie die wundervolle Natur auf sich wirken. Schon nach dem Mittag geht’s zur ersten Pirschfahrt im offenen Geländewagen mit typischer Flora und Fauna – und den ersten Tieren in der Kalahari Wüste. Am Abend lassen wir uns mit einem köstlichen Nachtessen verwöhnen.

TAG 3

Kalahari
Wer könnte uns die Lebensweise, die Kultur und Tradition der San’s besser erklären als ein Sohn des Landes? Bei einer Wanderung mit einem lokalen San durch die Wüste, lernen und sehen wir, wie die San früher gejagt, gekocht und gelebt haben.
Im letzten Sonnenlicht des Tages machen wir eine weitere Pirschfahrt durch das golden schimmernde, wogende Gras und die roten Dünen der Kalahari. Mit etwas Glück können wir auch Nashörner, Springböcke, Oryx-Antilopen und Strauße beobachten.

 

TAG 4

Sossusvlei – Deadvlei – Sesriem-Canyon
Nach einem feinen Zmorgen fahren wir über die Maltahöhe in die Namib-Wüste. Dort, wo es die höchsten aller Dünen gibt – ins Sossusvlei. Wir checken in der schönen Lodge ein – und lassen uns verwöhnen.

TAG 5

Sossusvlei – Deadvlei – Sesriem-Canyon
Sonne, Wind und Wasser, haben in 80 Millionen Jahren eine einmalige Landschaft aus Sand geformt. Wir bestaunen und besteigen eine der höchsten Dünen der Welt und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Wir sind in den Dünen des Sossusvlei. Natürlich besuchen wir auch das Deadvlei, eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen.

TAG 6

Namib
Um einen, wortwörtlichen Überblick über die Namib zu erhalten, gehen wir heute in die Luft – entweder mit einem Heissluftballon oder mit einem Kleinflugzeug. Die Weite ist unendlich, die aprikotfarbenen Dünen leuchten. Ein unglaubliches Erlebnis!  Hier wird uns bewusst, warum sie UNESCO-Weltnaturerbe sind. Eindrücklicher kann man Wüste nicht erleben.
Am Nachmittag fahren wir weiter Richtung Norden, wo wir zu einem ganz speziellen Nachtessen auf einer Farm erwartet werden.

TAG 7

Swakopmund
Nach einem gemütlichen Zmorgen fahren wir an den Atlantik zum kleinen Küstenstädtchen Swakopmund. Swakopmund liegt am Rande der Namib und ist mit 35.000 Einwohnern die viertgrösste Stadt des Landes. Sie gilt als die Stadt mit dem stärksten deutschen Einschlag in Afrika, und bis heute gibt es u.a. eine deutsche Bäckerei. Häuser aus dem Wilhelminischen Zeitalter prägen das Stadtbild, die meisten entstanden während der Kolonialzeit 1884 bis 1915. Die zahlreichen Promenaden und Parkanlagen verleihen Swakopmund eine entspannte Atmosphäre. Natürlich haben Geschichtsinteressierte die Möglichkeit, das Swakopmund-Museum zu besuchen.

TAG 8

Swakopmund – Namib Wüste
Ein weiterer, sehr spezieller Ausflug geht heute Morgen in die Namib-Wüste. Bei einer geführten Tour lernen wir die faszinierende Vielfalt von kleinen Tieren in der Wüste kennen zulernen. Wir suchen die Little Five. Es ist unglaublich, was die Tourguides für Spuren der Wüstenbewohner aufspüren können.

TAG 9

Twyfelfontein
Wir verlassen die Atlantikküste und fahren via Henties Bay ins Inland. Am Brandberg, mit etwa 2.580 Metern Namibias höchstes Bergmassiv, fahren Sie vorbei ins Damaraland. Von der Ruine, welche wir am Nachmittag besuchen, sind es nur ein paar Meter, bis die ersten Felsgravuren in den roten Sandsteinfelsen zu sehen sind: Nashörner, Elefanten, Strauße, Giraffen sowie Zeichnungen von menschlichen und tierischen Fußabdrücken. Es sind Kunstwerke, die bis zu ca. 6.000 Jahre zurückgehen – als einzige Weltkulturerbestätte Namibias. Die Landschaft ist traumhaft.

 

TAG 10

Twyfelfontein
Am Morgen, ziemlich früh, starten wir zu einem Ausflug ins Hinterland von Twyfelfontein, um nach den an die Wüste angepassten Elefanten Ausschau zu halten. Am Nachmittag haben wir Zeit, uns in dieser wunderbaren Landschaft umzusehen und den Tag bei einem Drink und einem afrikanischen Sonnenuntergang zu beenden. Die Aussicht, und wie fast immer auf dieser Reise, der Sternenhimmel, ist atemberaubend.

TAG 11

Etosha Nationalpark
Heute fahren wir durch das Anderson Gate in den Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet und ist einer meiner Lieblings-Nationalparks im südlichen Afrika. Am Nachmittag, nach dem Einchecken in der sehr luxuriösen und stylischen Oberland Etosha Lodge unternehmen wir eine Pirschfahrt in den zentralen Teil des Nationalparks. Elefanten, Nashörner, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Löwen und Leoparden kommen zum Trinken an die Wasserstellen und können dabei beobachtet werden. Kurz vor Sonnenuntergang verlassen wir den Park und fahren zu unserer, nur wenige Minuten vom Parkeingang entfernten Lodge. Hier geniessen wir das Abendessen und lassen es uns gut gehen.

TAG 12

Etosha Nationalpark
Nach Sonnenaufgang und einem stärkenden Frühstück brechen wir wieder zur Pirschfahrt auf. Jeder Tag im Nationalpark ist ein neues Erlebnis, freuen wir uns also auf spannende Begegnungen mit der Tierwelt! Wir fahren an der riesigen Etosha Pfanne entlang in Richtung Osten. Oft treffen wir unterwegs auf Herden von Zebras, Gnus, Oryx und Springböcken, die die weite Landschaft friedlich durchstreifen und stoppen unterwegs auch immer wieder an den Wasserstellen.

TAG 13

Okonjima Nature Reserve
Auf dem Weg Richtung Süden übernachten und geniessen wir zwei spezielle Pirschfahrten im Okonjima Nature Reserve. Das Naturschutzgebiet ist ebenso wie die AfriCat Foundation für die häufigen Sichtungen von Leoparden, braunen Hyänen und Schuppentieren auf seinen Safaris bekannt. Seit der Gründung besteht die Mission darin, einen wesentlichen Beitrag zum Naturschutz zu leisten und gleichzeitig das Überleben der Raubtiere Namibias in ihrem natürlichen Lebensraum sicherzustellen.

TAG 14

Den letzten Tag in Namibia starten wir mit einem Spaziergang – oder einer Pirschfahrt um zum letzten Mal die Weite, die Tiere zu geniessen. Anschliessend fahren wir zurück noch Windhoek, wo wir am Abend den Heimflug nach Zürich nehmen. Oder natürlich Ihre individuelle Weiterreise

TAG 15

Ankunft in Zürich am Sonntag, 25. Mai 2025

Geniessen Sie Namibia in ausgewählten Lodge’s

Mögliche Unterkünfte auf dieser Reise: Hotel Heinitzburg (Windhoek)  /  Bagatelle Kalahari Game Ranch (Kalahari)  /  Hoodia, little Kulala (Sossusvlei), Ababis Guest Farm (Namib), Strand Hotel Swakopmund (Swakopmund)  /  Twyfelfontain Adventure Camp, Camp Kipwe (Twyfelfontain)  /  Etosha Oberland (Etosha), Okonjima Camp (Okonjima Nature Reserve

PREISE & LEISTUNGEN
14 Tage Namibias Highlight
vom 10. – 24. Mai 2025

bei 6 Teilnehmer/innen Fr.   5’950.—pro Person / DZ
bei 5 Teilnehmer/innen Fr.   6’480.—pro Person / DZ
bei 4 Teilnehmer/innen Fr.   6’680.– pro Person / DZ
Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 1’250.–

Im Preis inbegriffen:

  • 13 Übernachtungen in ausgesuchten Lodges oder feinen Hotels
  • Alle Mahlzeiten und Getränke (exkl. alkoholische Getränke)
  • Pirschfahrten
  • Sämtliche Parkeintritte & Transfers
  • Professionelle Betreuung
  • Max. 6 Teilnehmer/innen
    … also eigentlich alles 🙂

Im Preis nicht inbegriffen:

  • Internationaler Flug: Zürich-Windhoek -Zürich
  • Persönliche Auslagen
  • Reiseversicherung

Fragen / Infos

Sie haben noch Fragen? Sie möchten noch mehr wissen? Sie sind interessiert aber es fehlen noch Infos? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – wir freuen uns auf Sie!

hape (at) africa-trails.com